Leeway Leadership Development Program

Die Grundstruktur des Leadership Development Programs besteht aus drei Modulen, im Rahmen derer die drei essentiellen Kompetenzen gestärkt werden. Am Beginn steht die Frage, wie man sich selbst besser führen kann: Know yourself. Die Beschäftigung mit der eigenen Person in der beruflichen Rolle steht am Anfang des Lehrgangs, da die beiden anderen Führungskompetenzen auf der ersten aufbauen. Im zweiten Modul steht der persönliche Kontakt zu anderen Personen im Vordergrund. Führung von Menschen gelingt, wenn man aktive Verantwortung übernimmt und den direkten Kontakt sucht: Take charge. Im dritten Modul wird die Fähigkeit gestärkt, anderen zu vertrauen und an die Problemlösungsfähigkeit von Teams zu glauben: Believe in others. Das gemeinsame Lernen wird durch zwei Follow-up-Tage intensiviert und verlängert.


Modul 1: Leading Yourself
Essential Competence No. 1: Know Yourself

Führungskräfte, die sich aktiv selbst führen, setzen Prioritäten und können in kurzer Zeit die wichtigsten Projekte zum Erfolg führen. Sie gestalten ihre Rolle bewusst und nutzen die ihnen gegeben Spielräume, um ihren Auftrag zu erfüllen. Kompetenzfelder, die in diesem Modul gestärkt werden:

Eigene Rolle proaktiv gestalten
Prioritäten setzen und in die Tat umsetzen
Eigene Ressourcen effektiv einsetzen
Rasch und fundiert Entscheidungen treffen
Intuitiv Probleme dauerhaft lösen
In Krisen spontan Lösungen finden
Werte als Vorbild nachvollziehbar leben

3 Tage intensiv


Modul 2: Leading People
Essential Competence No. 2: Take Charge

Führungskräfte, die sich ihrer Rolle bewusst sind, überlegen ständig, was sie noch tun können, um ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr Orientierung zu geben. Sie nutzen das direkte Gespräch mit den Menschen, um deren Anliegen kennen zu lernen. Kompetenzfelder, die in diesem Modul gestärkt werden:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Zielen Orientierung geben
Gespräche effektiv führen
Mit Emotionen gelassen umgehen
Menschen durch Coaching gezielt unterstützen
Hilfreiches Feedback geben und nehmen
Menschen mit Zuversicht motivieren
Anerkennung und Kritik annehmbar aussprechen

3 Tage intensiv

 

Modul 3: Leading Teams
Essential Competence No. 3: Believe in Others

Führungskräfte, die darin geübt sind, Orientierung zu geben, nutzen die Dynamik der ganzen Gruppe. Sie versuchen, das Vertrauen der Gruppe zu erwerben, versuchen aber nicht, Vertrauter aller Menschen zu werden. Kompetenzfelder, die in diesem Modul gestärkt werden:

Teams in ihrer Entwicklung begleiten
Sicher und gelassen mit Konflikten umgehen
Innovation im Team gezielt fördern
Emotionen im Team für Motivation nutzen
Projektgruppen souverän und feinfühlig steuern
In Besprechungen dauerhafte Ergebnisse erzielen
Im Scheitern arbeitsfähig bleiben

3 Tage intensiv

 

Modul 4: Follow-Up

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden durch die drei Module sehr stark für ihre eigenen Stärken und Schwächen sensibilisiert. Sie nehmen in ihrem Umfeld deutlicher wahr, wie ineffektiv Zeit und Ressourcen verwendet werden. Sie machen in den Modulen die Erfahrung, dass ihnen der intensive Austausch mit Kolleginnen und Kollegen dabei hilft, Probleme rasch und dauerhaft zu lösen. An diesen Follow-up-Tagen haben sie nach einigen Monaten noch einmal die Gelegenheit zu kollegialem Coaching und Fallarbeit.

2 Tage intensiv

Zielgruppe

Führungskräfte, die ihre eigenen Ressourcen deutlich effektiver einsetzen möchten. Alle Personen, deren Aufgabe es ist, andere Menschen für die eigene Sache zu gewinnen. Das können Führungskräfte sein, denen im klassischen Sinn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugeordnet sind; Projektleiter, die keine Personalverantwortung haben oder Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter, die andere Menschen und deren Zusammenarbeit koordinieren.

Nutzen für die Organisation

Führungskräfte konzentrieren ihre Kräfte auf erfolgskritische Projekte und Aufgaben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen, was von ihnen erwartet wird und können ihre eigene Leistung richtig einschätzen. Besprechungen werden vorbereitet und verlaufen fokussiert und zielorientiert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Erfüllung in ihrer Aufgabe, da ihnen klar ist, dass sie mit ihrem Einsatz einen sinnvollen Beitrag leisten.

Nutzen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkennen, wie sie ihre Rolle als Führungskraft wirkungsvoller ausgestalten können, um mit weniger Aufwand mehr zu erreichen. Sie erkennen, dass es zu ihren Aufgaben gehört, anderen Menschen Orientierung zu geben. Sie merken, wie sie ganz persönlich die Herzen anderer Menschen für eine Sache gewinnen können.

Methoden

Es werden Methoden verwendet, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit bieten, neue Handlungsmöglichkeiten sofort zu erproben. Jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer hat die Chance, vom derzeitigen persönlichen Stand einen großen Schritt vorwärts zu machen. Alle Übungen und Aufgaben haben das Ziel, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Verantwortung übernehmen und die weitere eigene Entwicklung selbst in die Hand nehmen.

Leistungsumfang

Gemeinsame Konzeption des Lehrgangs und der begleitenden Maßnahmen
Erstellung eines didaktischen Konzepts für jedes Modul (Trainermanual)
Planung der Termine
Auswahl und Einteilung der Trainer
Reisezeit der Trainer
Durchführung des Lehrgangs
Erstellung eines Fotoprotokolls als PowerPoint-Datei oder Pdf
Besprechungen im im Kreise der Trainerf
Abschließende gemeinsame Evaluation

Ergänzende Angebote

Assessment zur Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Vorgespräche mit jeder Teilnehmerin bzw. jedem Teilnehmer ( telefonisch oder unter vier Augen)
Einzelcoachings für jede Teilnehmerin bzw. jeden Telnehmer

Kosten

Die Kosten je TeilnehmerIn hängen von der Teilnehmerzahl und dem vereinbarten Leistungsumfang ab. Wir verrechnen pauschal nach Tagsätzen pro Beratertag. Ein Tag Training in einer Organisation kostet umgerechnet auf Teilnehmer zwischen € 150,- und € 275,-.

 

nach oben